Jacken

Ansicht:
Outfit Artikel    

Die Welt der Jacken – für jede Jahreszeit und jeden Anlass die Passende

Welche Jacke soll es heute sein? Das hängt in erster Linie vom Wetter und dem gegebenen Anlass ab. Zwischen Winterjacke, leichter Übergangsjacke und Sommerjacke sind sämtliche Abstufungen und Variationen zu finden.

Das Jahr beginnt mit dem Winter

In der nassen, kalten und trüben Jahreszeit brauchen wir mehr als sonst kuschelige Wärme und Schutz vor Schnee, Regen oder Hagel. Das ist die Zeit der gefütterten Winterjacke. Kurz geschnitten lässt sie den Blick frei auf Hüfte und Ihre schönen Beine – eine lange Jacke hält sie noch besser warm und trotzt jeder kräftigen Windböe. Diese können gefüttert sein, mit Daunen oder künstlichen Fasern, die die Wärme am Körper halten. Aus Wolle, Leder oder synthetischen Stoffen – das ist eine Frage des Geschmacks.

Jacken in großen Größen für den Übergang in Frühling oder Herbst

Wenn die Tage langsam wieder länger werden, die Sonne schon etwas häufiger scheint, dann können die Jacken auch wieder dünner werden und luftiger geschnitten sein. Die Materialien sind luftdurchlässiger und stimmen auf den kommenden Sommer ein. Da das Wetter aber immer wieder umschlagen kann, sind wasserabweisende Obermaterialien von Vorteil. Beliebt sind momentan Jacken mit Gummizug an der Taille oder am Saum, die individuell verstellt werden können sowie schöne Details an den Ärmeln, wie Reißverschlüsse, farbige Applikationen oder Knöpfe. Der frühlingshafte Look wird durch sanfte Farben und frische Töne unterstrichen. Blumenmuster oder grafische Prints sorgen dafür, dass Sie ein wahrer Hingucker werden. Für den natürlichen Stil sind Baumwolle oder Leinen besonders passend.

Die Bikerjacke – Leder in seiner modischsten Form

Nicht nur im Sommer oder Frühjahr beliebt: die sportlich-modische Jacke im Biker Stil. Meist aus Leder oder Kunstleder gefertigt, hat sie einen frontalen Reißverschluss sowie oftmals mehrere seitliche Ziernähte oder weitere Verschlüsse, die den sportlich-robusten Stil unterstreichen. Kombiniert mit einem leichten Shirt und einer Jeans, Leggings oder farbigen Hosen bildet sie einen tollen Kontrast und lockert jedes Outfit auf. Erwecken Sie die Stilikone in sich und finden Sie aufregende Kleidungsstücke für große Größen auf X-two in den unterschiedlichsten Stilen.

Sommerjacken für Damen – die warmen Tage modisch genießen

Sommerjacken sind vor allem schöne Ergänzungen zu Ihrem Stil. Da die warmen Tage für dicke Jacken viel zu warm sind – können Sie bspw. Blazer tragen. So wirkt jede Kombination noch etwas edler und sorgt für den richtigen Chic. Kurvige Damen können natürlich auch auf leichte Kleidung zurückgreifen, die farblich passend ist. Leichte Jacken können auch gut zu einem kurzen Rock, einem Wickelkleid, einer Tunika, weiten Shirts oder engen Tops, die das feminine Dekolleté betonen, kombiniert werden. Leichte Steppjacken können auch in der warmen Jahreszeit, z.B an kühlen Tagen oder am Sommerende wieder vermehrt zu finden sein. Eine gute Alternative kann ein Poncho oder Cape bieten, diese lassen viel Freiraum und sind angenehm auch in großen Größen zu tragen. Damen mit einer breiten Hüfte profitieren hier von dem lockeren, weiten Schnitt, der die Figur umschmeichelt. Hierzu passen sehr gut Leggings, egal ob einfarbig oder bunt gemustert, sowie Hosen, die eng anliegen. Weite Stiefel, hohe Pumps oder Sandalen und kleine Accessoires runden das Outfit ab und unterstreichen den weiblichen Auftritt.