Strickjacken

Ansicht:
Outfit Artikel    

Ganzjährige Trendsetter – Strickjacken für Damen in großen Größen

Die Mode macht es uns immer wieder vor, sie nur in den kalten Tagen eines Jahres zu tragen, wäre reine Verschwendung: die Strickjacke. Jede Saison kommen in den aktuellen Trends immer wieder neue Modelle vor. Egal ob offen getragen, mit Knopfleiste, kurz oder lang, im Boyfriend-Look, sie sind nicht unterzukriegen. Doch vor allem sind sie herrlich kuschlig, mollig warm. Und das eben nicht nur im Herbst oder Winter – auch im Frühjahr, an lauen Sommerabenden. Ist es im Shirt, dem Top oder dem Kleid doch noch zu kühl? Dann einfach die Strickjacke über die Schultern geworfen – schon viel besser. Angenehm warm und chic – was will man mehr?

Die Basis der Strickjacken: mit oder ohne Knopfleiste?

Der Vorteil von offenen Strickjacken in großen Größen, also ohne Knopfleiste, liegt auf der Hand: sie lassen freien Blick auf die Kleidung darunter: ob Blusen, Shirts oder Tops – alles wird mit der passenden Jacke einfach besser in Szene gesetzt. Harmonieren die Farben auch noch gut ergibt das ein super abgerundetes Outfit. Für egal welchen Anlass, es gibt immer das passende Strickjäckchen dazu: ob aus zartem, dünnem Crinkle- oder Viskose-Stoff, leichter Baumwolle oder dickerer Wolle. Eine elegante, einfarbige Strickjacke in dunklen Tönen, kann auch hervorragend als Ersatz für einen Blazer im Büro oder auf festlichen Anlässen getragen werden.

Die Vielfalt der Materialien

Natürlich ist auch das Material betreffend wichtig, zu welchem Anlass Sie die Strickjacke tragen wollen, nicht nur die Farben oder der Schnitt sind ein wichtiger Mode-Faktor. Diese Faustregel können Sie sich merken: je festlicher der Anlass, desto feiner und leichter das Material. Für eine besondere Party, eine Feier nach einer Hochzeit vielleicht, sind leicht transparente oder aus dünn-maschiger Baumwolle gestrickte Jacken besonders geeignet. Ein gewisser Anteil an Polyester oder Viskose sorgt für genügend Elastizität und ein bequemes Tragegefühl. Je grober die Wolle bspw. ist, desto wärmer hält sie natürlich, ist aber eher etwas für die Freizeit oder legeres Zusammensein. Zusammen mit Hemden oder Shirts mit Karo-Muster sind dickere Strickjacken eine tolle sportlich-feminin wirkende Kombination für Damen. Hierzu passen auch hervorragend Stiefel aus mittelbraunem oder dunklem Leder oder sogar Hosen wie Jeans und Sneakers.

Die bequeme Longjacke – die extra lange Strickjacke

Im Vergleich zum kurzen, schlichten Cardigan, der am besten für einen Tag im Büro oder auch einen Shopping Ausflug geeignet ist, kann die extra lange Strickjacke auch super über schöne Kleider oder einen Bleistiftrock, der weibliche Hüften super betont, und einer eleganten Bluse in großen Größen getragen werden. Je feiner die Wolle, aus der sie gestrickt ist, desto eleganter und schicker die Wirkung. Die Kombination einer schlichten, einfarbigen Jacke, zu einer bunten Bluse oder gemusterten Hose bzw. Leggings ist sehr für besondere Auftritte zu empfehlen – die bunten Kleidungsstücke sollten allerdings nicht zu sehr im Vordergrund stehen, da der Gesamteindruck sonst zu überladen wirkt. Lassen Sie sich von Modemagazinen inspirieren, aber hören Sie auf Ihre Bauchgefühl, ob es wirklich zu Ihnen passt und Sie sich wohl fühlen. Zu langen, offen getragenen Strickjacken, die den Blick auf den Oberkörper und vor allem das Dekolleté lenken, passen auch ausgezeichnet lange Ketten mit modischen Anhängern oder auffällige Ohrringe. Besonders raffiniert sind asymmetrisch geschnittene, lange Jacken, die elegant in Falten herabfallen. Probieren Sie die Vielfalt der Strickjacken einfach mal aus und entdecken Sie das große Angebot für Damen von X-two.